Jetzt abonnieren

* Sie erhalten die neuesten Nachrichten und Updates zu Ihren Lieblings-Prominenten!

Trendnachrichten

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienste auf höchstem Niveau bereitzustellen. Die weitere Nutzung der Website bedeutet, dass Sie mit deren Verwendung einverstanden sind.
image_pdfimage_print
image_pdfimage_print

Die Metropole heute

41 Städte und Gemeinden mit einer Gesamtfläche von 2,5 Tsd. qkm, in denen 2,3 Mio. Einwohner leben und 240 Tsd. Firmen und Unternehmen tätig sind, die ca. 8 Prozent unseres Bruttoinlandsprodukts bilden. Das ist die Metropole GZM - die erste Metropole in Polen. Am 1. Januar 2018 hat sie mit der Realisierung ihrer gesetzlichen Aufgaben begonnen.

Die Einwohner der Mitte der Woiwodschaft Schlesien hatten seit Jahren das Gefühl, dass sie in einem einheitlichen städtischen Organismus leben, in dem die Verwaltungsgrenzen einen rein formalen Charakter haben. Daher war auch die Entstehung der Metropole im Zentrum der Woiwodschaft Schlesien etwas ganz Natürliches.

Unser wichtigstes Ziel ist es, Maßnahmen einzuleiten, die die Qualität und den Komfort des Lebens der Einwohner durch die Einführung gemeinsamer Lösungen optimieren. Wir möchten das Potenzial der Mitgliedsgemeinden nutzen, die Einwohner zur Kreativität anregen und zu Veränderungen inspirieren, die die Beschleunigung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Prozesse ermöglichen und zur Erschaffung eines Wachstumszentrums führen, das mit anderen Metropolgebieten im Land und auf der Welt konkurrieren kann.

Das speziell für uns vorgesehene Gesetz, kraft dessen die Metropole GZM entstanden ist, hat eine Reihe von Aufgaben festgelegt, zu deren Realisierung wir berufen wurden:

ÖFFENTLICHER VERKEHR

Ein gut organisierter öffentlicher Verkehr das ist nicht nur ein gemeinsames Zug-, Bus- und Straßenbahnticket; ein bequemer öffentlicher Nahverkehr, der dafür sorgt, dass man zügig Arbeit, Schule, Einkaufszentren oder Kino erreicht - bedeutet auch eine Entwicklung der Fahrradinfrastruktur und einer modernen Bahn. Das Schlüsselwort ist hier eine ausgewogene städtische Mobilität, d. h. eine Gewährleistung vieler Reisemöglichkeiten, unter Verwendung der - in einer gegebenen Situation - effektivsten Verkehrsmittel. Die Nahverkehrsbedürfnisse der Einwohner verändern sich und wir müssen ihnen folgen. Unserer Ansicht nach wird die Zukunft der Mobilität in den Städten in elektrischen Fahrzeugen, autonomen Fahrzeugen und im Carsharing bestehen. Es liegt an uns, den Einwohnern einen breiten Fächer an Nahverkehrsmöglichkeiten zu sichern, die an die Bedürfnisse des Augenblicks und an die persönlichen Vorlieben angepasst sind.

GESELLSCHAFTLICH-WIRTSCHAFTLICHE ENTWICKLUNG

Gemeinsam handelnd, haben wir die Chance, noch effektiver zu werden. Dadurch können wir uns schneller entwickeln, ein starker Partner für andere, große Stadtzentren im In- und Ausland werden. Wir möchten aktiv am Prozess der auf Wissen gestützten Wirtschaft teilnehmen; die Zusammenarbeit der in unserem Gebiet tätigen Unternehmen koordinieren; die Entwicklung der Schlüsselbranchen inspirieren. Wir erkennen auch das Potenzial in der Zusammenarbeit auf der Linie Business-Wissenschaft-Selbstverwaltung und im gemeinsamen Handeln mit den Institutionen in der Businesssphäre sowie mit Hochschulen. Gerade auf dem Weg einer solchen gemeinsamen Aktivität suchen wir den Synergieeffekt zu erreichen, um unsere Chance auf das Interesse der Investoren am Angebot der Städte und Gemeinden der Metropole GZM zu vergrößern und die Qualität und den Komfort des Lebens der Einwohner zu verbessern.

GESTALTUNG DER RÄUMLICHEN ORDNUNG

Das ist die Fürsorge dafür, wie unsere Umgebung aussieht, damit sie wohlgeordnet ist, ihr System durchdacht und die angewendeten Lösungen - an die Bedürfnisse der Einwohner angepasst sind. Unser Ziel ist, der räumlichen Entwicklung einen homogenen, gleichmäßigen und rationalisierten Metropole-Charakter zu verleihen. Das ist auch eine Zusammenarbeit zugunsten der Entwicklung der Verkehrssysteme, darunter der Radwege.

PROMOTION

Das ist die Popularisierung im In- und Ausland aller Vorzüge der Metropole. Wir möchten mit den falsch funktionierenden Stereotypen brachen und das Potenzial unseres Gebietes so zeigen, wie es wirklich ist. Die Metropole GZM das sind riesige wirtschaftliche, gesellschaftliche, intellektuelle, kommunikative und kulturelle Ressourcen.

Die Metropole GZM umfasst 41 Städte und Gemeinden, die sich in der Mitte der Woiwodschaft Schlesien befinden. Sie wurden symbolisch in fünf Unterregione aufgeteilt:

  • Unterregion Bytom: Bytom, Ożarowice, Piekary Śląskie, Radzionków, Świerklaniec, Tarnowskie Góry, Zbrosławice;
  • Unterregion Gliwice: Gliwice, Gierałtowice, Knurów, Pilchowice, Pyskowice, Rudziniec, Sośnicowice, Zabrze;
  • Unterregion Katowice: Katowice, Chorzów, Mysłowice, Ruda Śląska, Siemianowice Śląskie, Świętochłowice;
  • Unterregion Sosnowiec: Sosnowiec, Będzin, Bobrowniki, Czeladź, Dąbrowa Górnicza, Mierzęcice, Psary, Siewierz, Sławków, Wojkowice;
  • Unterregion Tychy: Tychy, Bieruń, Bojszowy, Chełm Śląski, Imielin, Kobiór, Lędziny, Łaziska Górne, Mikołów, Wyry.

Der Sitz der Behörden der Metropole GZM ist Katowice.

X
Springe zum Inhalt