Jetzt abonnieren

Trendnachrichten

Diese Seite verwendet Cookies, um Dienste auf höchstem Niveau bereitzustellen. Die weitere Nutzung der Website bedeutet, dass Sie mit deren Verwendung einverstanden sind.
image_pdfimage_print
image_pdfimage_print

Dąbrowa Górnicza

Informacje

Regelmäßig

  Dąbrowa Górnicza

Dąbrowa Górnicza ist von der Fläche her die größte Stadt der Woiwodschaft Schlesien und der größte Industriestandort von Zagłębie Dąbrowskie. Der Name stammt von Eichenwäldern [pol. dąbrowa], von denen früher diese Gebiete bewachsen waren. Bis heute zählt die Stadt beinahe 120 Tsd. Einwohner und nimmt eine Fläche von 188 km2 ein, weswegen sie zu den zehn größten Städten Polens gehört.

In den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts entstand hier der größte in Polen einer der größten Industriebetriebe in Europa - die Eisenhütte Katowice. Im Höhepunkt seiner Produktion erzeugte ein Konverter 500 Tonnen Stahl pro Stunde. 1995 ist die Geschichte des Bergbaus in Dąbrowa Górnicza zu Ende gegangen. Es geschah, als die letzte Tonne Kohle aus der Grube „Paryż“ zu Tage gefördert wurde.

Auf dem Gebiet von Dąbrowa Górnicza liegt auch der beträchtliche Teil der Błędów-Wüste, die auch als Polnische Sahara bezeichnet wird. Die größte touristische Attraktion sind Seen unter dem gemeinsamen Namen Pogoria. Der größte von ihnen ist Kuźnica Warężyńska mit einem Damm, der einen perfekten Ausflugsort bietet. Der Ort ist an Erholung und Wassersport angepasst.

In Dąbrowa Górnicza gibt es viele schöne Parks. Der schönste und größte ist der Park Zielona. Einen Anziehungspunkt bildet auch der Wasserpark „Nemo“, der mit einer Fläche von 5 ha das größte Objekt dieser Art in der Woiwodschaft Schlesien ist.

In Dąbrowa Górnicza wurde Janusz Gajos, einer der anerkanntesten und beliebtesten polnischen Schauspieler geboren. Von hier kommt auch der polnische Spitzenmusiker, Dawid Podsiadło. Die Stadt wurde auch in der Geschichte polnischer Literatur erwähnt. Über Dąbrowa Górnicza schrieb Maria Konopnicka in ihren Werken „Dym“ [„Rauch“], „Hanysek“ und „Ofiara pracy“ [„Opfer der Arbeit“].

Eines der charakteristischen Objekte in Dąbrowa Górnicza ist Pałac Kultury Zagłębia.

  Galeria/video

 Artykuły archiwalne

Dąbrowa Górnicza, Wirtschaft und Investition
Koreański koncern uruchomił fabrykę w Dąbrowie Górniczej

6 października, w strefie inwestycyjnej w Tucznawie w Dąbrowie Górniczej, oficjalnie otwarto fabrykę separatorów do baterii litowo-jonowych. W zakładzie, produkującym na potrzeby branży motoryzacyjnej, docelowo ma pracować 1000 osób. SK hi-tech battery materials Poland, spółka należąca do koreańskiego koncernu SK Innovation, uruchomiła pierwszy etap produkcji….

Dąbrowa Górnicza, Wirtschaft und Investition, Öffentlicher Nahverkehr
Spore zainteresowanie przebudową dąbrowskiego dworca

Polskie Koleje Państwowe otrzymały siedem ofert przebudowy zabytkowego dworca kolejowego w centrum Dąbrowy Górniczej. Najtańsza opiewa na prawie 15 mln zł, najdroższa na ponad 23,3 mln zł. Dąbrowski samorząd od wielu lat zabiegał o przebudowę zabytkowego dworca. Prezydentowi Marcinowi Bazylakowi zależało, aby inwestycja towarzyszyła zaplanowanej…

Dąbrowa Górnicza, Kultur
Finaliści wybrani

Poznaliśmy finalistów 13. edycji Międzynarodowego Konkursu Muzycznego im. Michała Spisaka, który odbywa się w Dąbrowie Górniczej. Wysoki poziom konkursu sprawił, że zamiast 12 uczestników, do III etapu przeszło ich aż 15. Teraz przyszła pora, by zagrać z Orkiestrą Symfoniczną Filharmonii Zabrzańskiej na głównej scenie Pałacu…

zaladuj-wiecej  Load more

  Derzeit in der Metropole

Springe zum Inhalt